Gewächshaus kaufen – Information

Gewächshaus kaufen 24

Wenn Sie ihr passendes Gewächshaus kaufen wollen, dann beachten sie die hier aufgeführten Tipps, um das auf ihre Bedürfnisse angepasste Gewächshaus zu erhalten. Denn das eigene Gewächshaus, auch Glas- oder Treibhaus genannt, ermöglicht es, im Garten viele verscheidene Pflanzen wie Obst, Gemüse oder auch Kräuter nach eigenen Vorstellungen in der lichtdurchlässigen und geschützten Atmosphäre anzupflanzen. Hier auf Gewächshaus kaufen 24 finden sie Gewächshäuser aus den unterschiedlichsten Materialien wie Glas, Kunststoff oder Folie.

Dabei haben Gewächshäuser, egal welcher Art, einen entscheidenden Vorteil, gegenüber der herkömmlichen Anbauweise, unter freien Himmel von Pflanzen.

Denn alle Gewächshäuser auf Gewächshaus kaufen 24, erhöhen einerseits durch den Glashauseffekt die Temperatur und schützen zugleich ihre Pflanzen vor Niederschlägen oder starken Winden. Die Regelung verschiedener Faktoren, wie der Lufttemperatur und der Bewässerung schaffen optimale Vorrausetzungen für eine erfolgreiche Ernte. Wir geben Ihnen hier auf Gewächshaus kaufen 24 noch einige Tipps und Tricks, damit ihre Ernte gut ausfällt.

Gewächshaus kaufen 24 stellt hier die verschiedenen Arten von Gewächshäusern vor


Freistehendes Gewächshaus mit Kunststoffplatten

Gewächshaus kaufen

Diese Modelle von Gewächshäusern gibt es in den unterschiedlichsten Größen. Die meisten dieser Treibhäuser haben als Fundament eine Stahlkonstruktion. Diese ist sehr stabil, um auch bei starkem Regen und Wind alles zusammen zu halten. Hier sollten Sie dennoch darauf achten, es ordentlich im Erdreich oder auf einer Unterkonstruktion zu verankern. Für den Aufbau sollten sie jedoch ein wenig Zeit einplanen. Einige von ihnen schaffen es in wenigen Stunden und andere benötigen 2 Tage zum Aufstellen oder eine helfende Hand, um den Aufbau zu beschleunigen. Freistehende Gewächshäuser eignen sich hervorragend zum Anbau von Nutz- und Zierpflanzen.
Unsere Empfehlung aus dem Sortiment der freistehenden Gewächshäuser ist das Tepro Gewächshaus.


Direkt zum Sparangebot auf amazon

Zur Modellbeschreibung


Foliengewächshaus

Folien Gewächshaus kaufen Diese Art von Treibhaus ist eine günstigere Variante, als die Freistehenden Gewächshäuser mit Kunststoffplatten. Die Foliengewächshäuser sind leichter und schneller aufzustellen und bestehen aus einem Metall- oder Stahlrohrgerüst. Nach dem Aufbau des Gerüsts wird die Folie über das Gestellt gespannt. Dieses Treibhaus ist leichter und muss daher sehr gut im Erdreich verankert werden, damit es nicht bei einem starken Sturm umkippt. Alle Arten der Foliengewächshäuser sind auch leicht wieder abzubauen. Diese Form eignet sich besonders gut für kleinere Gärten. Wir von Gewächshaus kaufen 24 können das Foliengewächshaus von Berlan empfehlen.


Direkt zum Sparangebot auf amazon

Zur Modellbeschreibung


Tomatengewächshaus

3Die speziell für Tomaten entworfenen Gewächshäuser basieren auf dem gleichen Prinzip wie das Foliengewächshaus, nur ein wenig kleiner. Das Material des Gerüstes besteht aus Metall- oder Stahlrohren und die Abdeckung ist eine strapazierfähige PVC-Folie. Hier sollten Sie immer auf eine gute Verankerung achten, da dieses Treibhaus sehr leicht ist und bei starkem Wind umkippen könnte.
Ein absoluter Bestseller bei den Tomatengewächshäusern ist das von Relaxdays mit Schrägdach.


Direkt zum Sparangebot auf amazon

Zur Modellbeschreibung


Balkon Gewächshaus

Balkon Gewächshaus kaufenDurch seine geringe Größe passt diese Art Treibhaus auf fast jeden Balkon oder Terrasse. Das Material, was am häufigsten von den Herstellern genutzt wird, sind meistens Stahlrohre oder auch Holz. Bei dem Stahlrohsystem wird eine stabilisierte PVC Folie gespannt und bei Konstruktionen aus Holz kommen Stegdoppelplatten zum Einsatz. Die Böden können bei den meisten Balkon Gewächshäusern individuell eingestellt werden.
Wenn Sie sich ein Balkon Gewächshaus kaufen wollen, können wir das von Belran empfehlen.


Direkt zum Sparangebot auf amazon

Zur Modellbeschreibung


Anlehngewächshaus

Anlehngewächshaus kaufenDie Anlehngewächshäuser gibt es in unterschiedlichen Größen und Bauweisen. Bei den Materialien handelt es sich meistens um Stahl für das Fundament, Aluminium für das Gerüst und Hohlkammerstegplatten oder Polycarbonatplatten für die Seitenteile, Fenster und Tür. Bauweise und Material ähneln dem freistehenden Gewächshaus. Der Aufbau hängt von der Komplexität und der Größe des Anlehngewächshauses ab. Einige sind leicht aufzubauen und andere wiederum benötigen einige Zeit.
Hier liegt es an ihnen, was sie für einen Typ von Gewächshaus kaufen wollen. Unsere Empfehlung können wir für das Anlehngewächshaus aus der Profi Serie geben.

Direkt zum Sparangebot auf amazon

Zur Modellbeschreibung


Mini Gewächshaus

Mini Gewächshauf kaufenDas Mini Gewächshaus findet überall seinen Platz. Auf der Terrasse, dem Balkon oder auch im Haus. Es gibt die unterschiedlichsten Formen, Materialien und Größen für diese kleinen Gewächshäuser. Diese eignen sich sehr gut für Kräuter, die Anzucht von Pflanzen und auch für Kakteen. Der Aufbau ist meist in wenigen Minuten erledigt und sie können sofort danach mit Anbau oder Aussaat ihrer Pflanzen beginnen.
Der Geschmack und der Zweck entscheiden Sie beim Gewächshaus kaufen. Wir empfehlen das Zimmergewächshaus von Romberg.

Direkt zum Sparangebot auf amazon

Zur Modellbeschreibung


Frühbeet Gewächshaus

Frühbeet Gewächshaus kaufenEin Frühbeet Gewächshaus ist eine Kleinausgabe eines freistehenden Gewächshauses oder Foliengewächshauses. Der Rahmen besteht aus Holz, Aluminium oder Stahl und die Seitenteile aus Kunststoffplatten oder PE-Folie. Der Zusammenbau der kleinen Treibhäuser gestaltet sich sehr leicht und lässt sich diesbezüglich auch gut und schnell wieder auseinanderbauen. Die Zugänge zum Pflanzgut variieren je nach Modell.
Gewächshaus kaufen 24 empfiehlt das gängigste Modell von Beckmann FS2.

Direkt zum Sparangebot auf amazon

Zur Modellbeschreibung


 

Der Gewächhaus kaufen 24 Ratgeber

Sie möchten sich ein neues Gewächshaus kaufen? Sie wissen noch nicht was es für ein Gewächshausmodell werden soll, damit Sie eigene Kulturen wie Früchte, Gemüse, Kräuter und Blumen ernten können? Da helfen wir Ihnen, von Gewächshaus kaufen 24 gerne weiter, worauf Sie beim Kauf achten sollten und geben Ihnen neben unserer Kaufempfehlung viele Tipps und Tricks an die Hand. Ihre Frage, wo Sie das beste Angebot zum besten Preis erhalten können, werden wir von Gewächshaus kaufen 24 Ihnen gerne beratend zur Seite stehen.

Was sollten Sie vor dem Gewächshaus kaufen wissen

Wo das Gewächshaus richtig aufstellen
Um die Kraft der Sonne den ganzen Tag richtig zu nutzen, sollten Sie eine Nord-Süd-Ausrichtung wählen. Dadurch bekommen die Pflanzen genügend Licht und die heiße Mittagssonne strahlt nur auf den First vom Gewächshaus und weniger Wärme wird aufgenommen. Die Stelle, wo das Treibhaus platziert wird, sollte auch für die Wintertage ausreichend vom Sonnenlicht bestrahlt werden, damit der Schnee schnell schmelzen kann und das Material vom Gewächshaus geschont wird.

Bestandteile eines Gewächshauses
Wie bei jedem Wohnhaus, sollte auch ein Gewächshaus auf einem starken Fundament stehen. Dieses kann aus den verschiedensten Materialien wie Beton, Stein, Holz, Stahl oder Aluminium bestehen. Beim Beton- und Steinfundament sollte vorher der Standort gut ausgewählt werden, da ein nachträgliches Versetzten sich ein wenig aufwändig gestaltet.

Alu- und Stahlfertigfundamente werden bei einfachen Gewächshäusern eingesetzt. Fundamente aus Holz finden in der Regel Verwendung bei Gewächshäusern, die oft umgesetzt werden.

Für die Eindeckung des Treibhauses wird heutzutage bruchsicheres Glas, Kunststoff-Folien aus PVC oder PE meistens mehrlagig und beschichtet, Kunststoffplatten aus Plexiglas, Polycarbonat oder glasfaserverstärktem Polyerster genommen. Die beste Isolierwirkung der Eindeckung wird durch Kunststoffplatten mit Hohlkammern erzielt.

Für den Austausch der Luft im Gewächshaus gibt es verschiedenste Ausführungen von Belüftungssystemen. Diese können manuell oder auch elektronisch sein.

Gewächshaus mit Wasser und Strom versorgen

Versorgungsleitungen
Im Grunde sind Versorgungsleitungen nicht notwendig. Wenn dennoch eine intensive und ganzjährige Nutzung vom Gewächshaus stattfindet, sollte darüber nachgedacht werden, Strom und Wasser fest zu installieren um die Arbeit im Gewächshaus zu erleichtern.

Elektroanschluss
Der Elektroanschluss wird für die Beleuchtung, Luftumwälzer, automatische Bewässerungsanlage, automatische Fensteröffner und elektronische Heizung benötigt. Hier sollte bei der Installation immer ein Fachmann geholt werden.

Wasseranschluss
Beim Wasseranschluss sollte darauf geachtet werden, dass am besten zwei frostfreie Auslässe vorhanden sind. Damit eine automatische Tröpfchen Bewässerungsanlage angeschlossen werden kann. Regentonnen und Sammelbecken sind eine günstigere Alternative und können durch die Dachrinnen bei Regen gefüllt werden.

Gewächshaus Heizung / Frostwächter
Hier gibt es mehrere Möglichkeiten, das Gewächshaus zu versorgen. Wenn das Treibhaus nah am Wohnhaus steht, kann eine direkte Heizungsleitung zum Gewächshaus gelegt werden. Hier ist immer ein eigenständiger Regelkreis empfohlen.
Die elektrische Variante sollte mit einem integrierten Thermostat für die optimale und präzise Temperaturregelung ausgestattet sein. Zusätzlich können noch Bodenheizkabel und Wärmematten als Wärmequellen ergänzt werden.
Sollte das Gewächshaus zu weit weg von den Versorgungsleitungen stehen, kann eine Heizung auf Gas Basis genutzt werden. Diese verfügen über ein eingebautes Thermostat und Katalysatortechnik und benötigen keinen Abgaskamin.

Die richtige Temperatur im Winter
Wenn frostempfindliche Topfpflanzen sich im Gewächshaus befinden, sollte die Temperatur ca. 5-10°C betragen. Für die Vorzucht von Kulturen im Frühjahr sollte die Temperatur auf 12-18°C angehoben werden.

Die Bewässerungssysteme für Ihre Gewächshauskulturen

Die kostengünstigste Bewässerung ist das manuelle Gießen der Pflanzen im Gewächshaus aus dem gewonnen Regentonnenwasser. Auch können automatische Bewässerungssysteme zum Einsatz kommen wie zum Beispiel Perl- oder Tropfschläuche.

Bodenbeetarten
Es gibt verschiedene Kulturflächen im Gewächshaus zu beachten.

Für das Bodenbeet gibt es mehrere Arten, es anzulegen. Zum einen kann der gewachsene Boden genutzt werden. Des Weiteren kann auch ein Grundbeet, wo die kulturtragende Substratschicht von einer Sperrschicht aus Beton oder Folie getrennt wird verwendet werden. Dann gibt es noch das Trogbeet, wo das Kulturgut meist in Tröge aus Beton eingebracht ist.

Kulturen auf Tischen
Auf den Tischen finden getopfte Pflanzen ihren Platz. Die Tische oder Tischplatten sind feststehend oder versetzbar, wobei letzteres einen entscheidenden Vorteil hat. Hier lässt sich das Gewächshaus besser anpassen, um eine optimale Raumausstattung zu erhalten.

Hängevorrichtungen
Hängevorrichtungen sind von der Idee her sehr gut für eine optimale Raumausnutzung. Hierfür können Hängetöpfe oder Rinnen genutzt werden. Nachteilig ist jedoch, dass zu viele dieser Hängevorrichtungen sehr viel Licht wegnehmen, was die tiefergelegenen Kulturflächen benötigen.


Geschichte: Das erste entdeckte Gewächshaus

Das erste entdeckte Gewächshaus
Die ersten Aufzeichnungen von Gewächshäusern stammen aus der römischen Antike. Dort wurden die Pflanzen in Kübeln angebaut, um diese bei schlechtem Wetter schnell in das dafür angefertigte Haus zu schaffen. Größere Kübel wurden auf Räder gestellt, um diese ohne starke Anstrengung ins Freie und wieder zurück ins Haus zu befördern. Auch Glasscheiben wurden über sie gedeckt, damit diese auch an kälteren Tagen in die Sonne gestellt werden konnten.